Aktuelles

Fensterabdichtung

Eine fehlende Abdichtung verursachte einen Feuchtigkeitsschaden im Innenraum.
Um den Schaden zu beheben, musste rund um die Balkontüre alles freigelegt und anschliessend die Abdichtung erstellt werden.
mehr lesen

Vom Wunsch zur Ausführung

Wünschen

In Aarau finden sich viele kleine Schätze. Darunter jenes Gebäude, welches südlich an die Schindbrücke und die alte Stadtmauer angebaut wurde.

Da sich Feuchtigkeitsprobleme bemerkbar machten, wurden wir aufgeboten. Der Wunsch der Bauherrschaft war, dass die alte Natursteinwand wieder sichtbar werde. Gleichzeitig sollten die Feuchtigkeitsprobleme durch eine Abdichtung behoben werden.


Planen

Das Resultat einer Sondierung ergab, dass Feuchtigkeit zwischen Naturstein und Fugen in die Backsteinmauer eingedrungen war. Demzufolge soll der Putz bis auf die Tragkonstruktion restlos entfernt werden. Durch den Abtrag des mürben Zements soll das ursprüngliche Mauerwerk wieder sichtbar gemacht werden.




Ausführen

Vorsichtig wurden die schadhaften Zementfugen in einer Tiefe von ca. 5 cm ausgekratzt.
Die alte Fugen wurden verfestigt und anschliessend mit speziellem Dichtmauermörtel aufprofiliert.
Mit viel Sorgfalt führten wir die Arbeiten aus, damit das Mauerwerk seinem ursprünglichen Erscheinungsbild angeglichen werden konnte.